Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

einschließlich der Informationen bei Fernabsatzgeschäften sowie bei Geschäften im elektronischen Geschäftsverkehr der Weinkonvent Dürrenzimmern eG

(Stand: 07.02.2018)

1. Firma, Anschrift, Vertretungsberechtigter

Sie schließen Ihre Verträge über unsere Produkte ab mit:

Weinkonvent Dürrenzimmern eG
Meimsheimer Straße 11

74336 Brackenheim-Dürrenzimmern Deutschland

Telefon: 07135 95150

Fax: 07135 951539

Email: info@weinkonvent-duerrenzimmern.de

Internet: www.weinkonvent-duerrenzimmern.de

Genossenschaftsregister: Amtsgericht Stuttgart GnR 320067 Vertretungsberechtigter: Alfred Heckel (Vorstandsvorsitzender)

2. Eigenschaften der Ware

Die Beschaffenheit unserer Produkte entnehmen Sie bitte den vorstehenden Produktbeschreibungen.

3. Zustandekommen des Vertrages, Liefervorbehalte, Gültigkeitsdauer der Angebote

Der Vertrag kommt mit Auftragsbestätigung oder Übersendung der Ware durch uns zustande. Die Genossenschaft ist berechtigt, die vertragliche Leistung in Teillieferungen zu erbringen, wenn dies für den Käufer zumutbar ist. Ist die Lieferung auf Abruf vereinbart, so hat der Käufer innerhalb angemessener Frist abzurufen. Die Lieferung erfolgt solange der Vorrat reicht. Mit Erscheinen einer neuen Preisliste verlieren alle vorangegangenen Preislisten ihre Gültigkeit.

3a. Informationen bei Verträgen im elektronischen Geschäftsverkehr

Nachfolgend zeigen wir Ihnen die einzelnen Schritte auf, mit denen Sie Ihre Bestellung in deutscher Sprache verbindlich an uns abgeben können:

• Sie wählen anhand der Produktbeschreibung den von Ihnen gewünschten Artikel aus und legen ihn über den Button „In den Warenkorb“ in den Warenkorb.

Die Genossenschaft ist berechtigt, die vertragliche Leistung in Teillieferungen zu erbringen, wenn dies für den Käufer zumutbar ist. Ist die Lieferung auf Abruf vereinbart, so hat der Käufer innerhalb angemessener Frist abzurufen. Die Lieferung erfolgt solange der Vorrat reicht.

• Sie beenden Ihre Auswahl durch Betätigung des Buttons „Kasse“.

• Im Rahmen des Zahlungsvorganges geben Sie Ihren Namen, Ihre Lieferadresse und Ihre E- Mail-Adresse an, wählen die gewünschte Zahlungsart aus und geben die notwendigen Angaben ein. Zahlungsarten sind Vorkasse/Überweisung und Paypal.

• Über den Button „Weiter“ wird Ihre komplette Bestellung noch einmal angezeigt. Sämtliche Angaben können dann noch einmal auf Richtigkeit überprüft und berichtigt werden.

• Vor der zahlungspflichtigen Bestellung müssen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen akzeptieren.

• Über den Button „Kaufen“ wird die so überprüfte Bestellung dann endgültig an uns abgeschickt.

• Sie erhalten zur Bestätigung eine E-Mail über den Eingang Ihrer Bestellung. Der Vertrag kommt mit Übersendung der Ware an Sie zustande.

• Über den Button „Ihr Konto/Meine Bestellungen“ können Sie nun die von Ihnen abgeschickte Bestellung jederzeit aufrufen. Der Vertragstext wird dort von uns gespeichert.

• Die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen stehen Ihnen als Download zur Verfügung.

4. Preise, Liefer- und Versandkosten, Kosten für Fernkommunikationsmittel

Die Preise entnehmen Sie bitte unserer vorstehenden Produktbeschreibung. Sie verstehen sich einschließlich Umsatzsteuer. Die Lieferung erfolgt innerhalb von zwei Wochen nach Zugang der Bestellung.

Die Lieferung erfolgt, sofern nicht anders vereinbart, ggf. zuzüglich Pfand in folgenden Gebinden:

• 1 l-Flaschen als Mehrwegflaschen im 12er Kunststoffkasten oder im 6er Einwegkarton

• 0,75 l und 0,7 l-Flaschen im 6er Einwegkarton

• 0,5 l-Flaschen im 6er Einwegkarton oder 20-er Kunststoffkasten

• 0,25l-Flaschen im 24er Einwegkarton

• 0,2 l-Flaschen im 24er Einwegkarton

• Andere Flaschengrößen (z.B. 0,375 l, 1,5 l, 3 l) als Einzelflaschen

Sonderverpackungen erfolgen auf Wunsch des Käufers und gegen Berechnung der Mehrkosten. Die Mindestabnahme beträgt eine Verpackungseinheit.

Folgende Pfandbeträge werden erhoben und bei frachtfreier Rückgabe vergütet. Dies gilt nicht für stark verschmutzte bzw. nicht zur Weinabfüllung wieder verwendbare Flaschen.

• 1 l-Flasche (Weinflasche) 0,05 EUR netto

• 1 l-Flasche (Saftflasche) 0,15 EUR netto • 6er/12er/20er Kunststoffkasten 1,50 EUR netto

• Europalette 10,00 EUR netto

bzw. 0,06 EUR bzw. 0,18 EUR bzw. 1,79 EUR bzw. 11,90 EUR inkl. USt.

Als Leergut werden nur Mehrwegflaschen, Mehrwegträger (6er/12er/20er Kunststoffkästen) und Europaletten bis zu der von der Genossenschaft gelieferten Menge zurückgenommen. Das Leergut wird zu den genannten Pfandwerten vergütet.

Die Lieferung erfolgt durch eigene Lkw oder Spedition. Bei Lieferung durch Spedition oder Post werden Versandkartons, Versandkosten und Gebühren wie folgt berechnet:

• Pauschale bis zu 12 Flaschen: 5,80 EUR netto bzw. 6,90 EUR inkl. USt

• Pauschale von 13 Flaschen bis 24: 9,16 EUR netto bzw. 10,90 EUR inkl. USt

• über 24 Flaschen: 12,52 EUR netto bzw. 14,90 EUR inkl. USt.

• Ab einem Bruttorechnungsbetrag von 200,00 € liefern wir unabhängig von der Flaschenanzahl frei Haus.

5. Lieferung, Erfüllung, Zahlung

Wenn der Kunde Unternehmer ist, erfolgt die Lieferung auf Gefahr und Rechnung des Kunden. Wenn der Kunde Verbraucher ist, erfolgt die Lieferung auf Rechnung des Kunden. Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleibt die gelieferte Ware unser Eigentum.

Die Zahlung hat, falls nicht anders vereinbart, ohne jeden Abzug unverzüglich nach Rechnungserhalt zu erfolgen.

Unsere Bankverbindung:

VBU Volksbank im Unterland eG Konto-Nr. 50174 002

BLZ: 620 632 63

IBAN: DE90 6206 3263 0050 1740 02 BIC: GENODES1VLS

Wird der fällige Kaufpreis nach Mahnung nicht sofort bezahlt, so hat vom Tag des Eingangs der Mahnung der Verbraucher Verzugszinsen in Höhe von 5 % Punkten, der Unternehmer Verzugszinsen in Höhe von 9 % Punkten über dem jeweils gültigen Basiszinssatz zu zahlen. Die Genossenschaft kann Vorauszahlungen, Teilvorauszahlungen oder Barzahlung bei Übergabe verlangen.

6. Gewährleistung

Sollten die von uns gelieferten Produkte offensichtliche Mängel aufweisen, wozu auch Transportschäden zählen, so reklamieren Sie bitte solche Fehler uns gegenüber sofort. Die Versäumung dieser Rüge hat allerdings für Ihre gesetzlichen Ansprüche, wenn Sie Verbraucher sind, keine Konsequenzen.

Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach Ihrer Wahl die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung/Neulieferung sowie – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadenersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung, sowie des Ersatzes Ihrer vergeblichen Aufwendungen. Die Genossenschaft haftet für Mängelansprüche gegenüber Unternehmen nur ein Jahr.

7. Einbeziehung von AGB

Allen Angeboten, Verträgen, Lieferungen und sonstigen Leistungen liegen ergänzend unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugrunde. Sie können diese jederzeit bei uns anfordern oder in unseren Geschäftsräumen einsehen.

8. Wertersatzpflicht

Der Verbraucher hat im Falle der Ausübung seines Widerrufsrechts Wertersatz zu leisten, soweit der Wertverlust auf einen Umgang mit den Waren zurückzuführen ist, der zur Prüfung der Beschaf- fenheit, der Eigenschaften und der Funktionsweise der Waren nicht notwendig war.

9. Hinweis zum Jugendschutz

Gemäß dem Jugendschutzgesetz geben wir keinen Wein an Jugendliche unter 16 Jahren ab. Branntweine werden nicht an Jugendliche unter 18 Jahren abgegeben. Der Käufer bestätigt mit Abgabe der Bestellung, dass er das erforderliche Lebensalter nach dem Jugendschutzgesetz aufweist.

10. Streitbeilegungsverfahren

Die Genossenschaft nimmt nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil und ist hierzu auch nicht verpflichtet.

 

Zuletzt angesehen